Siri ausprobiert

Da ich heute aus verschiedenen Gründen sowieso schon in München war, habe ich die Gelegenheit genutzt und dem Apple Store in der Rosenstraße gleich mal einen kleinen Besuch abgestattet, primär natürlich, um Siri zu testen. Es war wegen dem Weihnachte-Shopping relativ viel los, doch nach kurzer Zeit gelang es mir, einen Platz an einem iPhone zu ergattern, sodass ich Siri testen konnte. Natürlich habe ich schon eine Menge Videos gesehen, aber wenn man es selbst testet, ist es gleich etwas anderes. Ich habe sowohl Deutsch als auch Englisch ausprobiert, und trotz der starken Geräuschkulisse hat Siri mich immer gut verstanden, ohne dass ich besonders laut reden musste. Die klassischen Fragen („Wie wird das Wetter heute/morgen“) kamen natürlich auch so dran wie etwas komplexere Fragen („Erinnere mich am 24 Dezember um 12 Uhr daran, dass Weihnachten ist“), die auch immer gut verstanden wurden, allerdings hat Siri da im Deutschen noch leichte Probleme mit der Grammatik, im Englischen funktioniert das allgemein schon besser. Man muss allerdings natürlich bedenken, dass Siri noch Beta ist und Apple da sicherlich dran Arbeitet. Und dann kamen natürlich Scherzfragen dran, wie „Was ist der Sinn des Lebens“ oder „Open the pod bay doors!“, und ich muss sagen, obwohl ich die Antworten natürlich bereits kannte, war ich amüsiert.

Neben Siri ist mir noch die enorm bessere Auflösung des Retina Display im Vergleich zu meinem iPod 3G oder gar meinem Handy aufgefallen, und wo ich schonmal dabei war, habe ich mich über die Handyverträge informiert, mit denen das iPhone zusammen angeboten wird – leider derzeit noch alle zu teuer, aber das wird schon noch.

Ich könnte jetzt wahrscheinlich noch 10000 weitere tolle Dinge erwähnen, die Apple Produkte zu bieten haben, aber das geht mir jedes mal so wenn ich in den Apple store gehe, und dann wäre ich morgen noch nicht fertig (und die machen ja auch irgendwann zu (-; ).

Fest steht, dass Siri mir jetzt schon gut gefällt und ich (jetzt noch mehr) ein iPhone 4S will (:

In diesem Sinne,
Frohen dritten Advent und bis zum nächsten mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.