Statusbericht

In letzter Zeit habt ihr (zumindest hier, wer meinem Twitter Feed folgt, erfährt auch sonst immer alles wichtige) nur wenig von mir gelesen, und auch sonst ging in Sachen Projekte nichts wirklich voran. Das finde auch ich recht schade, und habe daher vor, diesen Zustand zu ändern. Wer aufgepasst hat, dem wird unter Projekte schon der neue Punkt „Komplettes Redesign und Umstrukturierung des Blogs“ aufgefallen sein, und genau das wird von mir auch gerade in Angiff genommen. Aber was genau soll jetzt passieren?

Zuerst bekommt der Blog ein neues Erscheinungsbild, da bin ich allerdings noch nicht sicher, was es am Ende werden wird, ich denke ich werde erstmal auf das nächste größere WordPress Update warten, mit dem ja ein neues Template kommen soll, dass es „leicht macht, den eigenen Blog genau so aussehen zu lassen wie man es will“, was ja zu eben jenem Zweck irgendwie sinnvoll klingt. Gründe hierfür sind unter anderem, dass das jetzige Template einfach vergleichsweise enorm lange Ladezeiten hervorruft und weil es irgendwie langsam etwas „abgenutzt“ aussieht. Des weiteren plane ich eine sinnvollere und ordentlichere Kategorisierung der Beiträge, sodass sich Posts zu bestimmten Themengebiete leichter finden lassen. Aber das Kernstück eines Blogs ist natürlich der Content, und auch den habe ich nicht vergessen. Die Artikel im Blog sollen also deutlich mehr werden – bei gleichbleibender (oder sich verbessernder) Qualität natürlich, Quantität statt Qualität ist für mich keine Frage. Außerdem ist mehr Content auf Youtube geplant, wenn alles mit meinem neuen „Home-Server“ glatt läuft – dazu werdet ihr bestimmt auch noch mal etwas lesen/hören/sehen. Ih könnt auf jeden Fall gespannt sein und euch auf aufregende Änderungen und Content freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.