Apple-News: Ipad 3 und Apple TV

In letzter Zeit häufen sich gleich die Anzeichen eines Updates für mehrere Apple-Produkte – speziell das iPad 3 und das Apple TV. In der Folge könnte man zwar auch bereits Rückschlüsse auf weitere Produkte ziehen, aber ich werde im Folgenden erst einmal nur auf die beiden eben genannten Produkte eingehen.

Zuerst zum iPad 3. Zum einen ist da der A6 Quad-Core Chip, den es warscheinlich bekommen wird, aber auch ein anderes sehr interessantes Gerücht ist aufgrund der Beweislage nicht so leicht von der Hand zu weisen – das Display. Und zwar ein Display mit 2.048 x 1.536 Pixel Auflösung von Sharp – Das ist über Full HD Auflösung und mehr als die meisten Desktop PCs oder MACs haben! Diese Grafik hilft sich das nochmal vorzustellen. In Kombination mit dem A6 Chip, der vermutlich ein Quad Core sein wird, einer stark verbesserten Grafik und diesem Display wird das iPad definitif auf eine neue Stufe gehoben – denn damit hätte es dann genau so viel bis mehr Leistung als viele Notebooks oder Desktop PCs. Da macht die Bezeichnung des iPads als „Post PC Device“ für mich gleich deutlich mehr Sinn. Außerdem soll das iPad 3 LTE erhalten, wovon wir aber bei dem schwachen LTE Ausbau in Deutschland wohl nicht viel haben werden.

Nochmal alles vermuteten technischen Daten des iPad 3 in der Zusammenfassung:

  • High-Resolution 264ppi Display mit 2.048 x 1.536
  • Wifi, (Wifi +3G), Wifi + LTE
  • Bluetooth 4.0
  • A6 Quad-Core Chip
  • Stark verbesserte Kamera (Wahrscheinlich die des iPhone 4S)
  • Selbe Akkuleistung von ca. 10std

 

Nun zum Apple TV. Bereits seit längerer Zeit können Retailer keine Apple TVs mehr bestellen, was normalerweise ein Zeichen für einUpdate ist, außerdem befinden sich in der neusten iOS Beta deutliche Hinweise auf ein neues Apple TV. Ich vermute jedoch nicht, dass es ein Fernseher sein wird, also wohl (noch) nicht der von Steve Jobs in seiner Biografie erwähnte perfekte Fernseher, sondern einfach ein Update für die Box. Das macht, wenn man es mit dem iPad 3 und seiner enormen Bildschirmauflösung in Verbindung bringt durchaus Sinn, da das jetzige Apple TV keine 1800p Videos abspielen kann und im iTunes Store auch keine verfügbar sind, das würde sich jedoch mit dem iPad 3 vermutlich ändern. Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.